Barcelona-Guide

Barcelona ist eine spanische Stadt und die Hauptstadt Kataloniens. Nach Madrid, der Hauptstadt Spaniens, ist Barcelona die zweitgrößte Stadt des Landes. Barcelona liegt im Norden Spaniens recht nah an der französischen Grenze. Die Stadt zählt mit zu den am häufigsten besuchten Städten Europas. Da Barcelona am Mittelmeer liegt, kann man während seines Urlaubs ein Boot mieten in Barcelona und aufs Meer hinaus fahren. Von dort lässt sich die spanische Sonne entspannt genießen und ein Bad im kühlen Nass ist erfrischend und angenehm. Doch auch an Land gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten!

 

Was man in Barcelona alles tolles machen kann:

  1. Sagrada Familia

sagrada-familiaIm Jahre 1882 begann der Bau der Sagrada Familia, einer römisch-katholischen Basilika. Gaudi war von Beginn an bis zu seinem Tod in dieses Projekt involviert. Das Bauwerk ist bis heute noch nicht fertig gestellt, soll allerdings 2026 fertig werden. Die Kirche ist komplex verziert und mit vielen kleinen dekorativen Details ausgestattet. Der Bau der Sagrada Familia wurde über die Jahre immer wieder von verschiedenen Protestaktionen unterbrochen. Finanziert wird die Basilika über private Spenden; so dass jährlich um die 22 Millionen Euro zur Verfügung stehen für die Fertigstellung der Kirche. Die Gelder, die nicht gebraucht werden in einem Jahr, werden gespendet. Die Sagrada Familia ist das wichtigste Touristenobjekt in Barcelona, mit jährlich vielen Tausend Besuchern.

 

  1. Park Güell

Dieser Park war ein weiteres Projekt des Architekten Antoni Gaudi. Von 1900 bis 1914 wurde dieser Park gebaut, welcher knapp 17ha misst. Der Park wurde von Eusebi Güell in Auftrag gegeben, da er die englischen Gärten so schön fand und gerne solch einen auch in Barcelona haben wollte. Daraufhin plante Antoni Gaudi eine Parkanlage mit mehreren Villen, welche auch als Finanzierungsmethode genutzt werden sollten. Jedoch wurden nur zwei Villen park-guellverkauft und der Park konnte nie fertig gestellt werden aufgrund finanziell fehlender Mittel. Die drei Häuser im heutigen Park, das Wohnhaus der Familie Güell, Gaudis und ein drittes, werden heute als Schule und Museum genutzt, wobei das Dritte immer noch bewohnt ist. Zum eigentlichen Bauen vertrat Gaudi umweltgerechtes und kostengünstiges Bauen, so dass er nicht die Natur an seinen Bau anpasste, sondern seine Ideen in die Natur integrierte. Zudem nutzte er die Abfälle einer Keramikfabrik. Teuer war der Bau jedoch trotzdem, da alles in Handarbeit angefertigt werden musste. Der Park Güell ist ein beliebtes Ausflugsziel, welches einen wunderbaren Tagesausflug ausmacht, wenn man ein Boot mietet in Barcelona.

 

  1. Museu Picasso

Das Kunstmuseum in Picasso zeigt vor viele von Pablo Picassos Jugendwerken, sprich werke die zwischen 1895 und 1904 entstanden. Das Museum in Barcelona entstand schon zu Lebzeiten Picassos. Pablo Picasso war ein spanischer Maler und Bildhauer und bekam sein Talent quasi in die Wiege gelegt. Sein Vater war Maler und Lehrer, so dass er seinen Sohn schon früh in die künstlerischen Schaffungen integrierte. Mit 14 Jahren bekam Pablo Picasso auch sein erstes eigenes Atelier, welches er sich mit einem Freund, auch Maler, teilte. Heute sind Picassos Bilder mit die teuersten der Welt, vier von zehn der teuersten Bilder sind von Pablo Picasso.

Carrer Montcada, 15-23, 08003 Barcelona

Barcelonas Hafen ist einer der größten im Mittelmeer. Der Hafen besteht aus drei Unterteilungen: der alte Hafen (Port Vell); der Industriehafen (Port Franc de Barcelona), wo auch Fähr-, Kreuzfahrt- und Containerschiffe anlegen; und der Yachthafen (Port Olimpic).

 

Empfehlenswerte Ausgehmöglichkeiten in Barcelona:

Viana

  • Internationale Küche mit Einflüssen spanischer Gerichte mit hoher Qualität
  • C/ Vidre, 7; 08002 Barcelona

Spoonik

  • Gehobene Küche mit einzigartigen Speisen
  • Carrer Bertran 28; 08002 Barcelona

Uma

  • Entspannte und romantische Dinner zu zweit
  • Carrer Provença 310; 08037 Barcelona

Tast-Ller

  • Täglich variierende Gerichte, abhängig vom täglichen Marktbesuch
  • D´Obradors 15 Loft; 08002 Barcelona

 
 

Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar und teilen Sie uns mit ob der Beitrag nützlich für Sie war! Wenn Sie ein Boot mieten in Barcelona können Sie dem städtischen Tourismus etwas entkommen, indem Sie die Sonne vom Meer aus genießen. Abends sind Sie somit trotzdem schnell wieder in der City und können das Stadtleben wieder miterleben. Ahoi!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.