Reiseführer: Ein Boot mieten in Sardinien

Sardinien Boot mieten

 

Sardinien ist eine Insel Italiens und die zweitgrößte im Mittelmeer. Das italienische Festland liegt knapp 200km entfernt, was ebenso weit ist wie von Sardinien nach Tunesien. Dagegen ist es deutlich weiter nach Spanien, zu Menorca sind es 340km. Die nächst gelegenste Destination ist Korsika, mit nur 12km Entfernung liegt die Stadt Bonifacios entfernt von Sardinien.

Top-Destinationen auf Sardinien:

Kirchen auf Sardinien

cars parked on sidewalk near brown concrete building during daytime

Überall auf der Insel gibt es alte Kirchen, welche man sich bei einer Rundfahrt um die Insel anschauen kann. Dabei wird unterschieden in romanische und byzantische Kirchen. Viele Kirchen im byzantischen Baustil finden sich im Süden Sardiniens. So ist beispielweise die San Saturno in Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens, eine der ältesten Kirchen im mediterranen Raum. Der Bau wurde im 5. Jahrhundert begonnen, wurde jedoch erst im 10. Jahrhundert fertiggestellt aufgrund verschiedener Unterbrechungen. San Giovanni in Assemeni ist eine weitere Kirche und trägt eine hohe Bedeutung im Mittelmeerraum. Hier sind in Griechisch die ältesten Inschriften zu finden zur Judikats Cagliaris.

Die Santissima Trinita di Saccargia liegt im Logudoro und ist ein bedeutendes Bauwerk für die romanische Architektur. Die Fassade der Kirche ist schwarz weiß gestreift. Wenn Sie ein Boot mieten auf Sardinien, dann koennen Sie die verschiedenen Kirchen auf einem Zwischenstopp bewundern. Sie koennen einen Halt in Cagliari einlegen und von dort ausgehend die Stadt und die alten Kirchen besichtigen.

Naturparks besichtigen

Überall auf Sardinien gibt es verschiedene Nationalparks. Wer also gerne in der Natur spaziert und dabei Tiere beobachtet und Pflanzen entdeckt, sollte unbedingt einen der zahlreichen Nationalparks besuchen. So können Sie mit einem gemieteten Boot auf Sardinien entlang der Sardischen Küsten anlegen einen Ausflug in das Naturparadies unternehmen. Ein Granitberg auf Sardinien ist der Monte Ortobene. An der höchsten Stelle ragt er 955m aus der Insel. Oben angekommen ist eine Aussichtsplattform mit mehreren Picknickplätzen.

Sardaigne, Sardegna, Sardinia, Isle, Italie, ItaliaDer Monte Limbara ist einer der höchsten Berge Sardiniens und liegt im Norden. Die Gipfel sind kahl, aber der Weg hinauf wird von vielen Bäumen begleitet. Einen Teil kann man gut mit dem Auto hinauf fahren und auf dem Gipfel gibt es gute Wanderwege. Die Giara di Gesturi ist eine fast ebene Fläche auf der neben Mardern, Schafen und Wildkatzen auch das Giara Pferd eine Heimat gefunden hat.

Die Pferderasse gibt es nur auf Sardinien und sie leben wild auf der Insel. Am Capo Testa, der nördlichste Punkt Sardiniens, gibt es einen sehr schönen Leuchtturm. Jedoch sind auch die vom Winde geformten Granitfelsen sehr sehenswert und beeindruckend anzuschauen. Ein Boot mieten auf Sardinien bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie die verschiedenen Parks auf einer Rundreise besuchen können.

Arbatax‘ rote Felsen

Ein weiteres Highlight auf Sardinien sinbrown rock formations near blue sea viewing mountain under white and blue skyd die roten Felsen in Arbatax. Arbatax an sich hat nicht allzu viel zu bieten. Jedoch lohnt sich der Weg in dieses Städtchen um die roten Felsen zu betrachten. Der Fels leuchtet rot in der Sonne und ist ein tolles Fotomotiv. Sie können auf den Fels hinauf klettern oder ein Bad vor dem Fels im Meer nehmen. Auch zum Sonnen eignet sich dieser gut. Da der rote Fels direkt am Meer liegt können Sie auch ein Boot auf Sardinien mieten und mit dem Boot an den Felsen vorbei fahren. So können Sie schwimmen und die Sonne genießen mit den leuchtend roten Felsen im Hintergrund. Mehr Urlaubsfeeling geht kaum!

Costa Smeralda

Sardaigne, Isola Razzoli, Costa Smeralda, MéditerranéeDie Costa Smeralda im Süden Sardiniens ist ein weiteres Merkmal der Insel und Touristenhighlight. Sie verdankt ihren Namen dem smaragdfarbenem Wasser. Die Costa Smeralda beeindruckt mit schroffen Felsen und feinen Sandstränden. Dieser Ort ist definitiv ein Ort der Entspannung und Erholung. Die Küste ist besonders beliebt beim internationalen Jet-Set und jährlich findet der Rolex Swan Cup, eine Segelregatta, hier statt. Die Costa Smeralda ist ein optimales Segelparadies und wirkt nahezu paradiesisch wenn man mit dem Boot an der Küste entlang segelt. Ein Must-See auf der Tour um Sardinien!

Anlegeplätze um Sardinien:

aerial view of white boat on sea during daytime

  • Yachthafen in Cagliari: Portus Karalis & Marina Sant‘Elmo
  • Marina del Ponte in La Maddalena
  • Yachthafen Porto Marana
  • In Castelsardo der Porto Touristco
  • Portoscuso Yachthafen

Schauen Sie hier nach für weitere Häfen, um in Sardinien ein Boot zu mieten 

Restaurants auf Sardinien:

Il Portolano

  • Mediterrane Küche mit Liebe zum Detail.
  • Via Molara 11; 07020 Porto San Paolo

Ristorante Kings

  • Sardische Traditionen in modernem Ambiente.
  • Via Cavour 123 | Bastioni Marco Polo 5; 07041, Algher

Cucina Machri

  • Tolles Lokal mit sehr gutem Essen.
  • Via la Marmora 53; 09010, Pula

Agriturismo Sa Marighedda

  • Lokale Gerichte auf einem idyllischen Bauernhof.
  • Castiadas Cagliari; 09040, Castiadas

Falls Ihnen dieser Beitrag gefallen hat oder Sie Anregungen und Ideen haben, dann hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder schauen Sie sich noch weitere Beiträge auf unserem Blog an. Wir freuen uns über jegliche Anregungen. Ansonsten können Sie die Click & Boat Webseite besuchen und dort ein Boot mieten um Sardinien vom Wasser aus zu erkunden. Ahoi!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.