Boot fahren mit Kindern

Boot fahren mit Kindern

Während Ihres Bootsurlaubes sollen natürlich auch Ihre Kinder während der gesamten Tour sicher sein. Somit sollten Sie gerade als Bootsanfänger mit Ihren Kindern vorher über den Ausflug reden und wie sie sich verhalten sollen, damit in einer stressigen Situation auch mit Sicherheit nichts passiert. Achten Sie darauf, dass das Boot ein Relingnetz besitzt, welches verhindert, dass Kinder oder Gegenstände über Bord gehen. Trotzdem ist es wichtig, dass die Erwachsenen darauf achten, dass das Netz nicht zu sehr strapaziert wird. Des Weiteren sollten Sie Ihren Kindern Beschäftigung bieten während der Tour und sie mit einbeziehen in die Steuerung des Bootes, so sind Ihre Kinder beschäftigt und Sie haben gleichzeitig ein gutes Auge auf sie.

Zudem ist es wichtig, dass Sie für Ihre Kinder ausreichend Sonnenschutz und Wasser mitnehmen. An heißen Tages ist beides äußerst wichtig, aber auch Kopfbedeckungen und eine Jacke zum überwerfen bei Wind sind genauso essenziell. Auch ein Bimini oder ein Sonnensegel können den notwendigen Schatten auf hoher See spenden, in dem man gerne eine Pause machen und sich erholen kann. Achten Sie auch darauf genügend Wechselklamotten mitzubringen, da nasse Klamotten schnell zu einer Unterkühlung führen. Somit sind Schwimmflügel und Schwimmweste unabdingbar bei einem Urlaub auf dem Wasser. Weiteres sind Mittel gegen Seekrankheiten und Quallenstiche, da beide Fälle ohne Hausmittelchen den Ausflug und den Urlaub im Gesamten negativ beeinflussen können. Ein letzter Punkt sind Beschäftigungsmöglichkeiten, wie Kartenspiele, Bücher, iPods oder Rätselhäfte.

Bei Pausen auf der Fahrt in denen geschwommen und getobt werden kann, sind neben Badeklamotten auch Schwimmtiere, Wasserpistole, Bälle, Taucherbrillen oder Unterwasserkameras ein toller Spaß im Urlaub, so dass auch das Leben unter Wasser genauer in Betracht gezogen werden kann. Falls ein Stopp am Strand ansteht sind Eimer, Schaufel, Förmchen und kleine Matchboxautos auch toll.

Bootsvermietung

Somit lassen sich grundsätzlich einige Goldene Regeln festhalten, die während der gesamten Aufenthaltsdauer auf dem Boot gelten:

  1. An Bord, auf den Bootsstegen und im Hafen sollten immer Schwimmwesten getragen werden.
  2. Die Person, die steuert, ist der Kapitän und hat das Sagen!
  3. Somit sind das Steuerrad und alle Knöpfe und/oder Hebel drum herum verboten für Kinder.
  4. Sie sollten darauf achten, dass Ihre Kinder immer in Beobachtungsnähe sind, so dass Sie Bescheid wissen, was mit ihnen ist.
  5. Dies bedeutet auch dass alle Bescheid geben, wenn Sie sich vom Boot entfernen.
  6. Abends müssen alle Spielsachen weggeräumt werden, damit morgens niemand über etwas fallen kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.