Bootsurlaub Sizilien – Die besten Tipps

Nur wenige Ziele für den ganz individuellen Yachtcharter vereinen eine atemberaubende Landschaft, eine Geschichte von mehr als 2000 Jahren, ein pulsierendes Nachtleben, leckeres Essen und eine lokale Kultur, die reich an Kunst und Tradition ist. Wenn dies nach einem perfekten Ziel für Ihr nächstes Abenteuer klingt, dann sollten Sie einen Boot mieten in Sizilien, der größten Insel des Mittelmeeres! Click&Boat präsentiert Ihnen die schönsten Orte, für Ihren Bootsurlaub Sizilien, die Sie unbedingt ansteuern sollten.

Bootsurlaub Sizilien

 

Palermo entdecken

Palermo Piaza KircheViele Bootsfreunde, die ein Boot in Sizilien mieten, entscheiden sich für einen Abschnitt entlang der 1.000 km langen Küstenlinie Siziliens. Ein guter Startpunkt für Ihren Yachtcharter ist die Stadt Palermo im Westen der Insel. Palermo ist als Hauptstadt zugleich kulturelles und wirtschaftliches Zentrum, wo sich mehrere Museen, mittelalterliche Kirchen und Palazzi wie der Palazzo Reale, die Cattedrale di Palermo und der Palazzo della Zisa befinden. Von Palermo aus können Sie in Anker lichten in Richtung Capo Gallo, einem Naturschutzgebiet von außergewöhnlicher Schönheit in der Nähe des Monte Gallo. Kulinarisch werden Sie hingegen auf besondere Weiße in den malerischen Fischerdörfern Mondello und Sferracavallo verwöhnt. Hier gibt es köstlichen, traditionell gekochten Fisch zu probieren. Als nächsten Halt sollte Sie den Golf von Mondello anvisieren und seine Sandstrände mit kristallklarem Wasser erforschen. Vom Boot aus können Sie auch eine Reihe von besonder herausstechenden Jugendstil-Villen an der Küste bewundern.

An der nordöstlichen Spitze der Insel, direkt neben dem italienischen Festland, befindet sich die Stadt Messina, Heimat des größten Naturhafens im Mittelmeer. Die Statue von Madonnina del Porto wird Sie am Eingang des Hafens begrüßen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die berühmte Kathedrale mit ihren gotischen Portalen und beeindruckenden Mosaiken zu besuchen, oder spazieren Sie durch die Altstadt rund um den Dom der Stadt. Auf Ihrem Weg nach Südsizilien können Sie von Ihrem Boot aus den berühmten Ätna, den zweithöchsten Vulkan Europas. Außerdem werden Sie Argimusco bewundern können, ein Plateau, auf dem sich Gesteinsformationen befinden, die denen von Stonehenge ähneln.

 

Südsizilien – ein altes Juwel

Tal der Tempel SizilienNicht weit von Messina entfernt liegt Taormina, ein schickes Touristenziel, das von vielen Künstlern und Dichtern gepriesen wird. Wenn Sie ein Boot in Sizilien mieten, können Sie auch die kleine Insel Isola Bella erkunden. Von dort aus können Sie nach Catania über setzen, um den berühmten Fontana dell’Elefante in Catania zu bewundern. Dies ist eine Statue, die einen Elefanten mit einem ägyptischen Obelisken darstellt. Zugleich ist es Wahrzeichen der Stadt. Catania verkörpert die Geschichte Siziliens, die in der Vergangenheit unter anderem von Griechen, Römern, Arabern und Normannen geprägt wurde. Es überrascht nicht, dass die Einheimischen einen ausgeprägten Dialekt des Italienischen sprechen, der viele griechische, arabische und französische Wörter enthält.

Von Catania aus können Sie nach Syrakus fahren. Sie ist die größte Stadt der Insel und wurde in alten Zeiten von Griechen regiert und ist Geburtsort des berühmten Mathematikers Archimedes. Nicht weit von Syrakus entfernt befindet sich die Nekropole von Pantalica, ein riesiger mittelalterlicher Friedhof mit prachtvoll auf felsigen Hügeln geformten Grabkammern.

Nächster Halt: Agrigento in Südsizilien, wo Sie das berühmte Tal der Tempel besichtigen können, eine archäologische Stätte, die einige der herausragendsten Beispiele der antiken griechischen Architektur beherbergt. Darunter auch der Concordia-Tempel. Er ist ein Mini-Parthenon und wohl der beste erhaltene griechischer Tempel im dorischen Stils auf der Insel. Wenn Sie Boot auf Sizilien mieten und in die Archäologie eintauchen möchten, sollten Sie auch die Städte Segesta und Selinunte besuchen. Beides sind Relikte einer glorreichen Vergangenheit.

 

Sizilianische Küche

In diesem Teil von Sizilien gibt es auch einige Ölmühlen. Hier werden Sie mit reichhaltigem Mittagessen der sizilianischen Küche verwöhnt. Sizilien ist berühmt für seine kulinarische Tradition, die sich von den Gerichten im typisch italienischen Restaurant im Ausland unterscheidet. Cucunci, Pane Cunzato, Arancini und Cannoli sind einige der lokalen Spezialitäten, die Sie probieren sollten. Ein lokaler Schluck von Malvasia, der berühmteste Wein der Insel, wird Sie mit seinem unverwechselbaren süßen Geschmack begeistern.

Segelboot Sizilien

Einige der besten Restaurants Siziliens finden Sie in der Stadt Marsala am westlichsten Zipfel der Insel. Als Naturfreund werden Sie auch hin und weg sein von einem Besuch der berühmten Stagnone Lagune und ihrer berühmten Mühlen. Ihr nächster Halt sollte Trapani sein, wo Sie Ihr Boot in einem der modernen Yachthäfen der Stadt anlegen und durch die gepflasterten Straßen der mittelalterlichen Stadt schlendern können. Sizilien ist die Region mit der größten Anzahl an UNESCO-Weltkulturerbestätten in Italien. Nur einen Steinwurf von Trapani entfernt liegen die Ägadischen Inseln, die wegen ihrer idyllischen Strände und versteckten Buchten bei Seglern sehr beliebt sind.

Lesen Sie auch unseren Sizilien Reiseführer.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.