Die Geheimtipps Menorcas: Buchten, Sonnenuntergänge und Wanderwege

Dank ihres unglaublichen Freizeit-, Kultur- und Gastronomieangebots, ihres guten Wetters und natürlich  ihrer Strände wegen sind die Balearen eines der beliebtesten Reiseziele. Reisende sowohl aus Spanien als auch aus ganz Europa besuchen die Insel. Obwohl viele Menschen auf der Suche nach einem einzigartigen Urlaub ins benachbarte Ibiza oder nach Mallorca reisen, wird die Schönheit der Insel Menorca immer berühmter. Deshalb weisen wir Sie im Folgenden auf die Geheimtipps Menorcas hin, damit Sie die Insel entdecken können, ohne etwas zu verpassen!

Wenn Sie dachten, auf dieser Insel ginge es nur um Strände… dann zeigen wir Ihnen das Gegenteil! Neben seinen paradiesischen Küsten bietet Menorca Sport, Abenteuer, Sonnenuntergänge, Geschichte und vieles mehr! Kommen Sie mit Click&Boat auf Entdeckungsreise?

Geheimtipps Menorcas

Urlaub auf Menorca: das Paradies im Mittelmeer

Die Insel Menorca wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Sie die wildeste Insel des Archipels und ein Paradies für Naturliebhaber. Obwohl sie kleiner als Ibiza und Mallorca ist, bietet die Insel mit ihren nicht mehr als 50 Kilometern von einem Ende zum anderen eine perfekte Kombination aus Vegetation und Stränden, die sie zu einem einzigartigen Ort macht. 

Viele dieser Schätze befinden sich jedoch in sicherer Verwahrung, da der Zugang auf dem Landweg in einigen Fällen sehr schwierig oder sogar unmöglich ist. Daher kann das Mieten eines Bootes auf Menorca eine großartige Alternative sein, mit der Sie bequem an weniger belebte und viel speziellere Ecken heranfahren können. 

Aber… Was sind wirklich die Geheimtipps Menorcas? Lesen Sie weiter! 

Klares Wasser und weißer Sand

Während an der Südküste der Insel die typischsten und bekanntesten Strände zu finden sind, befinden sich im Norden, für die Abenteuerlustigeren, die wildesten Strände.

Die berühmten Buchten Macarella und Macarelleta sind bekannt für den unglaublichen Kontrast zwischen dem blauen Meer und dem weißen Sand, wodurch eine filmähnliche Landschaft entsteht. Der ebenso schöne Playa Mitjana bietet Zugang zu vielen anderen weniger frequentierten Buchten im Süden, wie z.B. die Cala Escorxada, die Sie aufsuchen sollten, wenn Sie einen ruhigeren Ort suchen. Rechnen Sie mit einem kleinen Spaziergang! 

Apropos nördliches Gebiet: Hervorzuheben ist der Cavalleria Beach, ein sehr wilder weißer Sandstrand. Ganz in der Nähe von Ciutadella befindet sich auch Cala en Brut, ohne Sand, sondern glatte Felsenmachen ihn zu einem einzigartiger Ort, der vor allem von Tauchbegeisterten besucht wird.

Wenn Sie die Inselgruppe umsegeln, haben Sie auch die Möglichkeit, die schönsten versteckten Strände der Balearen zu entdecken – werden Sie sie vermissen?

Sport und Abenteuer

Das Beste an Menorca ist seine Fähigkeit, sich an sehr unterschiedliche Geschmäcker anzupassen! Wenn Sie das Abenteuer lieben oder einfach nur Sport treiben wollen, ist dies Ihre Insel. Wanderfreunde können der kurvenreichen Cami de Cavalls folgen. Einer 185 Kilometer langen Wanderroute, die durch tiefe Schluchten von einem Ende der Insel zum anderen führt. 

Für Pedalfans gibt es 6 Fahrradrouten, die längste und vielleicht schönste führt von Ciutadella nach Ferreries. Sie haben auch die Möglichkeit zu reiten oder Kajak zu fahren.

Der Zauber Menorcas und seiner Städte

Wenn Sie eher ein Städter sind, haben Sie auf Menorca viele Städte und Kleinstädte zu besuchen. Kommen Sie nach Mahon, der Hauptstadt der Insel, die mit ihrer 6 Kilometer langen Strandpromenade einen der besten und ausgedehntesten natürlichen Häfen im Mittelmeer hat! Sie können Menorca nicht verlassen, ohne Ciutadella zu besuchen. Mit der Schönheit ihrer gepflasterten Straßen und einer Altstadt im mittelalterlichen Stil, wird die Stadt Sie zweifellos in ihren Bann ziehen.

Wie wäre es, einen der schönsten Sonnenuntergänge auf Menorca zu genießen? Punta Nati ist eine sichere Wahl, aber wenn Sie wirklich erstaunt sein wollen, kommen Sie an Bord? Yachtcharter in Menorca ermöglicht Ihnen den besten Blick auf den Sonnenuntergang, wie Sie es sich nie zuvor vorgestellt haben. 

Es gibt auch eine große Vielfalt an Wassersportarten wie Schnorcheln oder Tauchen – natürlich dank der Klarheit des Wassers! Entdecken Sie einzigartige Landschaften und werden Sie dazu noch fit!

Werden Sie nun, da Sie von den Geheimtipps Menorcas wissen, widerstehen können, die Insel auf eigene Faust kennen zu lernen? Mieten Sie jetzt Ihr Boot und bewegen Sie sich in Ihrem eigenen Tempo über die Insel! Entdecken Sie ihre Geheimnisse und erkunden Sie die entlegensten Orte! Segeln Sie Ihrem nächsten Abenteuer entgegen! 

Wenn Sie generell an den balearischen Inseln interessiert sind, lesen Sie mehr in unserem Blog

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.