„Das Tor zum Süden“ und seine Schönheiten

Der Gardasee oder auch von Vielen das „Tor zum Süden“ genannt, ist für viele Deutsche ein sehr beliebtes Reiseziel. Dies liegt natürlich an der Nähe zu Deutschland, aber auch den vielen Möglichkeiten, die ein Urlaub in dieser Region zu bieten hat

Boot mieten Gardasee

Egal was man sich von einem erholsamen Urlaub erhofft, der Gardasee bietet für jeden das Richtige! Von Wander- oder Klettertouren, Gleitschirmspringen und Windsurfen, bis hin zu Radtouren, sowohl Rennrad, als auch Mountainbike. Für Sportbegeisterte ist reichlich Angebot vorhanden, doch auch eher gemütlichere Urlauber kommen auf ihre Kosten. Zu empfehlen ist ein Ausflug in die Weinberge, Sonnenbaden oder durch die malerischen italienischen Städtchen zu schlendern. Abends bietet es sich an, in der ein oder anderen ästhetischen Bar, einen Aperol zu schlürfen. Es gibt außerdem viele Möglichkeiten dem Wasser noch näher zu sein! Ein Boot zu mieten am Gardasee, sorgt immer für Spaß und Abwechslung, für den Familienausflug oder für jegliche Feierlichkeiten zu Wasser. 

Der See ist ebenfalls sehr beliebt für Kurzurlauber, die nur über ein verlängertes Wochenende auf einem der zahlreichen Campingplätze übernachten. Ihr Ziel ist es, dem Alltag etwas zu entfliehen und Urlaubsluft zu schnuppern. 

Der Monte Baldo und seine Tücken 

Der Monte Baldo ist ein Bergmassiv, das die beiden Provinzen Trento und Verona verbindet. Er erreicht eine maximale Höhe von 2218 m über dem Meeresspiegel. Diese Höhenangabe lässt vielleicht den einen oder andere zurückschrecken, aber keine Angst! Von Malcesine aus, führt eine Seilbahn den Berg hinauf, die Besuche für jede Motivations- oder Altersgruppe eröffnet. Der Wind kann einem dort oben, besonders im Frühjahr, schon sehr um die Ohren pfeifen. Unterschätzen Sie die Höhe nicht! Denn selbst, wenn es im Tal sehr angenehm oder gar heiß ist, sollten Sie zusätzliche Klamotten auf jeden Fall im Gepäck haben.

Oben angekommen, wird man mit dem Ausblick auf das Tal und dem See belohnt. Auf dem Massiv können längere Spaziergänge unternommen werden, ohne viele Höhenmeter zurücklegen zu müssen. Für gewagte Abenteurer, die den Weg hinunter bezwingen wollen, ist eine Wanderkarte oder eine geführte Tour sehr zu empfehlen. Die Ausschilderung ins Tal ist eher mäßig übersichtlich. 

Malcesine am Fuße des Monte Baldos

Unten im Tal angekommen befindet man sich in dem entzückenden Städtchen Malcesine, dessen Stadtbild von einer Burg geprägt ist. Diese thront ein wenig erhöht, am Ufer des Gardasees. Zum Landesinneren hin ist sie von den typisch italienischen malerischen Häusern umgeben, die durch kleine Gassen voneinander abgetrennt werden.

Malcesine bietet, neben optimalen Bedingungen für Windsurfer auch tolle Attraktionen und Festlichkeiten. Besonders beliebt ist das alljährliche Fischfest, das im Juni stattfindet und reichlich kulinarische Köstlichkeiten bietet. Dieses Jahr steht am 15. August noch das Festival der Madonna dell’Accoglienza an. Zunächst wird eine Gedenkfeier stattfinden und anschließend ein Feuerwerk veranstaltet. Von Malcesine aus ist auch Limone sehr gut mit dem Boot zu erreichen. Zum einen steht eine Fähre zur Verfügung, doch viel mehr Spaß macht doch, wenn man sich selbst ein Boot am Gardasee mietet, mit dem man sich Geschwindigkeitstechnisch austoben kann und spontan auch andere Ziele ansteuern kann. 

Ein Boot mieten in Bardolino am Gardasee

Ein weiteres sehr beliebtes Ziel am “Lago di Garda” ist Bardolino. Es liegt am östlichen Ufer des Sees und ist nur ca. 30 km von der Provinzhauptstadt Verona entfernt. Ganz in der Nähe grenzen auch die Städte Garda und Lazise an das Hafenstädtchen.

Schon mal an einem Hafen an den schönen, edlen Segelbooten und Yachten vorbeigeschlendert? Auch hier in Bardolino hat Click&Boat Schiffe vor Anker, die nur darauf warten von neugierigen oder erfahrenen Abenteurern gesegelt zu werden. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten am Gardasee oder anderen wundervollen Reisezielen in unserem Click&Boat Blog.

Bekannt ist Bardolino, unter anderem durch den lokalen Wein mit selbigen Namen. Das bedeutet natürlich, dass auch die Weinhänge nicht fern sind. Besuchen Sie die zahlreichen Weingüter der Gegend und nehmen Sie ein paar Kostproben oder entdecken Sie sie im Zuge einer Fahrradtour. Eine weitere Sehenswürdigkeit, neben einigen liebevoll gestalteten Kirchen, bildet das Weinmuseum, in dem die verschiedenen Phasen der Weinherstellung gezeigt werden. Ebenfalls einen Ausflug wert, ist das Olivenölmuseum, das die jahrhunderte alte Tradition der Olivenölgewinnung darstellt.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.