Die TOP 5 Anlegestellen Kroatiens

Teil 2 Kroatien Reiseführer:
Die 5 schönsten Orte zum Anlegen

Sie werden sich die Augen reiben! An diesem Abschnitt der Adriaküste ist die Vielzahl der Anlegestellen nahezu unzählbar und umwerfend. Seit jeher spricht man über Kroatien als das Land der 1.000 Inseln. Sie müssen sich also entscheiden, wohin es gehen soll in Ihrem Kroatien Urlaub. Als begeisterte Schifffahrer haben wir von Click&Boat eine Auswahl von 5 Anlegeplätzen zusammengestellt, die sicher Ihre Zustimmung und Begeisterung teilen werden.

Karte Kroatien

 

Diese kroatische Insel verschlägt Ihnen den Atem:
Pucisca – Brac 

PuciscaEtwa eine Stunde mit dem Boot von Split entfernt ist Brac gelegen. Wir empfehlen Ihnen Zlatni Rat, einen berühmten Ort für Windsurfer. Der weltweit als einer der besten Strände anerkannte Küstenabschnitt wird Sie begeistern. Apropos Sand, der Strand von Supetar ist wie ein Hufeisen geformt und zieht jedes Jahr tausende Fans, vor allem aus Deutschland an. Somit verwandelt sich der Ort jedes Jahr zur Saison in ein touristisches Paradies, dem es an nichts fehlt.

Zur Insel Brac gehört auch Pucisca. Die Kalksteinfelsen hier sind weltberühmt! Das Weiße Haus in Washington, sowie das Parlament in Wien und Budapast wurden aus dem Stein dieser Insel erbaut. Wenn wir uns dem rein nautischem Erlebnis widmen, so können Sie Pucisca als Ankerplatz in Ihren Törn von Split nach Hvar eingliedern. Hvar ist unter anderem bekannt als das Saint-Tropez Kroatiens.

StandortStandort:
Split-Dalmatie, Süd-Kroatien.

 

PfeilZugang zum Meer:
mit dem eigenen oder dem gemieteten Boot in Kroatien, in SplitTrogir, Korcula, Bol, Hvar, Ploce, Sibenik.

 

YachtEntfernung in Seemeilen:
17 Meilen von Split, 25 Meilen von Korcula, 34 Meilen von Ploce.

 

Ein unverzichtbarer Ort Kroatiens:
Kamen Brela – Brela

1.000 Inseln und noch mehr Orte zum Anlegen! Sie können sich vorstellen, dass es ganz schön Kopf Brelazerbrechen bereitet, sich auf eine Auswahl von nur 5 Orten zu beschränken, die dennoch das charakterisieren, was Kroatien als Gesamtes ausmacht. Unser zweites Ziel befindet sich an der Markaska Riviera. Diese Gegend spielt eine sehr aktive Rolle in der touristischen Entwicklung und Attraktivität von Makarska. Seine Lage ist von großem Vorteil: Zwischen Split und Dubrivnik, sowie nicht weit der Insel Brac, ist es ein attraktives Ziel.

Die Gastfreundschaft Kroatiens ist immens. Um einen Eindruck davon zu bekommen, besuchen Sie Brela. Dieses traditionelle Dorf Dalmatiens liegt am Fuß des Nationalparks Biokovo. Seine Klippen sind ein Aushängeschild Kroatiens und werden ganz sicher einen besonderen Platz in Ihrem Fotoalbum finden. Und vergessen Sie nicht die Landschaft: 6 km Strand! Der Strand von Brela wurde bereits zum schönste Strand Europas gewählt. Desweiter findet sich hier üppige Vegetation, eine vorzügliche Küche und kristallklares Wasser, das Lust darauf macht hinein zu springen.

situation corseStandort:
Split-Dalmatie, Süd-Kroatien.

 

PfeilZugang zum Meer:
Nutzen Sie ihr eigenes oder gemietetes Boot von Korcula, Trogir, Split, Ploce, Hvar, Sibenik oder Bol (Brac) aus.

 

YachtEntfernung in Seemeilen:
23 Meilen von Split, 16 Meilen von Supetar (Brac), 31 Meilen von Trogir

 

Unser Lieblingsort in Kroatien:
Strand von Lubenice (Sv. Ivan) – Cres

LubeniceDiesen Ort müssen wir Ihnen unbedingt empfehlen, da es eines der Top-Sommerziele ist. Wir haben unsere besten Kroatienexperten und einige Einheimische befragt. Sie alle nannten uns den Strand von Lubenice auf der Insel Cres, der größten Insel Kroatiens. Pula, Krk, Rijeka: diese drei Häfen sind ideal um hierhin in See zu stechen. Dieses legendäre Archipel ist bereits in der griechischen Mythologie „Das goldene Vlies“ genannt. Aber lassen Sie die alten Geschichte für eine Weile außer Acht und konzentrieren wir uns auf die Gegenwart. Hier gibt es einen Strand, den Sie nicht auslassen sollten: Sv. Ivan. Vom Land aus ist er nur schwer zu erreichen wegen des steilen Wegs, aber das macht ihn sogar noch attraktiver als Segelausflug.  Ein einmaliges Landschaftsbild wird Ihnen hier geboten, das sich stark von allem anderen in der Umgebung abhebt. Entspannen Sie und genießen Sie die Ruhe um diesen idyllischen Ort herum. Ein traumhafter Ort um den Anker zu setzen.

StandortStandort:
Primorje-Gorski Kotar, Nordwest-Kroatien.

 

PfeilZugang zum Meer:
Nutzen Sie ihr eigenes oder gemietetes Boot von Pula, Umag, Krk, Rijeka, Rovinj, Bakar oder Zadar aus

 

YachtEntfernung in Seemeilen:
21 Meilen von Pula, 27 Meilen von Rijeka, 60 Meilen von Zadar.

 

Eine Reise zurück in der Zeit:
Pomena – Insel Mljet

16 Meilen. Das ist die Distanz zwischen Saplunara, dem östlichen Ende der Insel PomenaMljet, und Dubrovnik, auch bekannt als King’s Landing, sofern Sie umschalten auf Game of Thrones Modus. Dubrovnik ist zu einer Pilgerstätte vieler GOT-Fans geworden. Aber lassen Sie es uns kleiner angehen. Sie können auch vor Pomena, einem kleinen Fischerdorf, den Anker setzen. Das Dorf hat bis heute seinen authentischen Charakter beibehalten, trotz der großen Popularität unter Touristen. In Pomena dominieren Segelboote, die im riesigen Hafen vor Anker liegen. Besuchen Sie auch die Salzseen im Nationalpark von Mljet. Hier ist der beste Ort für eine kurze Stippvisite um etwas aufregendes zu erleben. In einer der hiesigen Tavernen können Sie sich mit anderen Seefahrern austauschen über die Launen des Windes und andere Themen die Sie auf Ihrem Törn beschäftigen. Noch einen weiterer Tipp gestattet? Die Insel St. Mary, auf der sich im 12. Jahrhundert der Benediktinerorden angesiedelt hatte, betört mit seiner Schönheit.

StandortStandort:
Dubrovnik-Neretva, Süd-Kroatien.

 

PfeilZugang zum Meer:
Nutzen Sie ihr eigenes oder gemietetes Boot von Dubrovnik, Korcula, Hvar oder Ploce aus

 

YachtEntfernung in Seemeilen:
34 Meilen von Dubrovnik, 22 Meilen von Korcula, 54 Meilen von Vis.

 

Der Anlegeplatz, der Ihre Neugier weckt:
Zut –  Kornati Archipel

Bereits im ersten Teil dieser Serie berichteten wir Ihnen über Nationalpark KornatiKornati und seine bezaubernde Schönheit, die es zum idealen Ausflugsziel von Seglern macht. Lassen Sie uns hierhin zurück kehren und Kurs auf Zut nehmen. Zwar ist die Stadt unbewohnt, aber sein Haften ist von März bis Oktober geöffnet und wirklich außergewöhnlich. Auf der Insel werden Sie sich wie Robinson Crusoe fühlen, mit dem Unterschied dass Sie genau wissen, wieso Sie hier her gekommen sind. Zudem werden Sie sich in guter Gesellschaft befinden, da viele Segelboote hier zuflucht suchen, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Auch Einheimische von Murter kommen nach Zut um den Sonnenschein zu genießen, oder Oliven, Feigen und Trauben auf den hier liegenden Farmen zu ernten. Mit diesem Archipel besuchen Sie das am engsten zusammen liegende Archipel des Mittelmeers. Mit 147 Inseln, die Ihnen zur Auswahl stehen, ist das Erlebnis an Bord überwältigend! Ein Ausflug nach Zut, südlich von Zdar, ist eine gute Wahl um anzulegen und Ihre Freunde mit Erzählungen über diesen Ort ebenfalls zu einer Reise zu inspirieren.

StandortStandort:
Šibenik-Knin, Mittel-Kroatien

PfeilZugang zum Meer:
Nutzen Sie ihr eigenes oder gemietetes Boot von Sibenik, Zadar, Split oder Biograd na Moru aus
YachtEntfernung in Seemeilen:
7 Meilen von Biograd na Moru, 15 Meilen von Zadar, 27 Meilen von Sibenik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.