Zeitvertreib gefällig? Die 5 wichtigsten Knoten für Ihren Bootsurlaub!

In Anbetracht der Umstände haben wir alle momentan etwas mehr Zeit zuhause zur Hand als üblich. Das Click&Boat Team versucht diesen Moment sinnvoll zu nutzen, und die immer länger werdende To-Do Liste abzuarbeiten. Endlich kann man den Frühjahrsputz erledigen, das verstaubte Buch im Regal lesen oder einen neue Sprache oder Fähigkeit erlernen. Fehlt es Ihnen noch an Ideen sich selber oder die Familie sinnvoll zu beschäftigen? Wir empfehlen Ihnen sich auf Ihren nächsten Bootsurlaub vorzubereiten, mit Seemannsknoten! 

Sie fragen sich jetzt was denn so besonders ist an den Seemannsknoten? Aufgrund des starken Winds, dem daraus entstehenden hohen Druck und den potentiellen Extremsituationen auf einem Boot, ist es wichtig stets einen zuverlässigen Knoten parat zu haben. Bekannte Seemannsknoten haben demnach die folgenden Eigenschaften:

  • Sie lassen sich schnell stecken
  • Sie halten extremen Druck aus
  • Sie lassen sich schnell und einfach wieder lösen

Click&Boat zeigt Ihnen diverse Seemannsknoten und erklärt in welchen Situationen diese Knoten besonders nützlich sind. Also suchen Sie sich einen Tampen, ein Seil oder einfach ein Geschenkband und legen Sie los. Wir fangen mit dem einfachsten Knoten an und arbeiten uns durch die 5 wichtigsten Seemannsknoten. Sobald es wieder sicher ist zu reisen, sind Sie demnach perfekt vorbereitet für Ihren Traumurlaub auf See! Um jeden einzelnen Schritt verfolgen zu können uns so jeden Knoten zu meistern, schauen Sie auf der Click&Boat Facebook Seite vorbei! 

Möchten Sie schon einmal ein bisschen stöbern und nach Ihrem Traumboot suchen? Dann entdecken Sie jetzt unsere Flotte!

Achtknoten

Der Achtknoten, auch Achterknoten oder Stopperknoten genannt, ist ein ganz simpler Knoten den Sie bestimmt bereits im alltäglichen Leben verwendet haben, wenn auch unbewusst. Wie der Name bereits verrät, ähnelt der Knoten der Zahl Acht und wird auf dem Boot vor allem genutzt um das “Durchrauschen” der Seile und Tampen zu verhindern. Durch den Knoten am Ende des Seils, passt es durch keine Ösen, Schoten oder Falle und versichert so, dass z.B. das Segel bei starkem Wind immer gut festgemacht ist. 

Dank der Simplizität des Knotens, kann man ihn immer ganz einfach wieder lösen, selbst nachdem starker Druck auf dem Knoten gelastet hat. Dies ist besonders wichtig auf einem Boot, da durch Wind und Wellen immense Kraft auf die Seile und demnach auf die Knoten einwirkt. Im nächsten Schritt kann man den Achtknoten auch nutzen um 2 Seile miteinander zu verbinden. 

Seemannsknoten lernen
Source: www.animatedknots.com

Kreuzknoten

Ähnlich wie der Achtknoten, ist der Kreuzknoten nicht nur Seglern vorbehalten, sondern auch ein bekannter und nützlicher Knoten im Alltag. Er ist die perfekte Wahl um zwei gleich dicke Seile miteinander zu verbinden. Dies ist besonders hilfreich, falls ein Seil nicht lang genug ist oder um das gereffte Segel am Baum festzuzurren. Um wirklich wichtige Seile bei z.B. einem Riss wieder miteinander zu verbinden sollte jedoch ein komplizierterer Knoten wie der Schotstek genutzt werden.

Ein Kreuzknoten ist nicht zu verwechseln mit dem Altweiberknoten oder dem Diebesknoten. Diese Knoten ähneln sich sehr, sind jedoch nicht so stark wie der Kreuzknoten. Zum Üben reicht es sogar wenn Sie nur ein Seil zur Verfügung haben. Nehmen Sie einfach die beiden Enden des Seiles und versuchen Sie diese laut der Anleitung miteinander zu verbinden. Achten Sie genau auf die Anleitung und gehen Sie sicher, dass es kein Altweiberknoten ist! 

Kreuzknoten lernen
Source: www.animatedknots.com

Webleinstek

Bei einem Yachtcharter werden Sie den Webleinstek vor allem oft gebrauchen, wenn Sie in einem Hafen anlegen. Denn dieser Knoten ist besonders beliebt um die Fender an der Reling festzumachen. Die Fender dienen als Schutz für das eigene, als auch das benachbarte Boot indem sie einen Zusammenstoß verhindern. Dieser Knoten wird immer um etwas drumherum geknotet, wie die Reling, die Badeleiter oder sonstiges. Er dient vor allem dazu etwas zu befestigen. 

Ein besonderer Vorteil dieses Knotens ist, dass es nicht nur möglich ist ihn unter Druck zu öffnen, sondern er sogar unter Druck gesteckt werden kann. Dies ist in Situationen mit viel Wind, in denen schnell gehandelt werden muss goldwert.  Wollen Sie jetzt endlich Ihre neu erworbene Fähigkeiten in einer echten Umgebung ausprobieren, waren aber noch nie auf einem Boot? Dann lesen Sie jetzt Wacklige Beine und Übelkeit – So wappnen Sie sich gegen Unwohlsein auf See und seien Sie bestens vorbereitet!

Webleinstek lernen
Source: www.animatedknots.com

Palstek

Der Name dieses Knotens klingt etwas komisch. Ein Palstek ist jedoch essentiell für jeden Segler und ist der am häufigsten verwendete Knoten in der Seeschiffahrt. Prinzipiell ist dieser Knoten eine Schlaufe, die sich bei Druck nicht zuzieht. Ein Palstek ist unheimlich flexibel einsetzbar und kann zur Not in jeglichen Situationen genutzt werden. Vor allem wird er jedoch zum Festmachen des Bootes benötigt, da der Palstek in Form einer Schlaufe ideal ist um das Boot an Pollern und Klampen zu sichern. 

Anders als die vorherigen Knoten, ist der Palstek etwas kniffliger und bringt so manche Segelschüler zur Verzweiflung. Eine Eselsbrücke hilft diesen Knoten zu meistern: Formen Sie mit Ihrem Seil einen “Teich”, stellen Sie sich vor das Ende des Seils ist eine Schlange, der Rest des Seils auf der anderen Seite des Teichs ist ein Baum. Die Schlange kommt aus dem Teich heraus, schlängelt einmal um den Baum herum und taucht dann wieder in dem Teich ab. Gleichzeitig am Baum auf der einen und an der Schlange und dem See auf der anderen Seite ziehen, und voila! Sie haben einen Palstek! 

Palstek lernen
Source: www.animatedknots.com

Klampenschlag

Genau wie den Webleinsteg, ist der Klampenschlag besonders von Bedeutung wenn Sie in einem Hafen anlegen, oder das Boot mit Leinen festmachen möchten. Sowohl auf dem Boot als auch am Hafensteg gibt es immer Klampen. Um Ihr Segel- oder Motorboot einfach, schnell und sicher dort festzumachen, gibt es den Klampenschlag. Auch wenn es wesentlich schwieriger ist diesen Knoten zuhause zu erlernen, denn wer hat schon eine Klampe zu Hause, ist er für einen Yachtcharter unumgänglich.

Versuchen Sie eine Klampe selber zu basteln und meistern Sie diesen Knoten genauso wie die vorherigen. Ein Anlegemanöver im Hafen ist immer wieder eine Herausforderung. Sie werden froh sein, wenn Sie den Klampenschlag bereits perfekt drauf haben! 

Klampenschlag lernen
Source: www.animatedknots.com

Bravo! Jetzt sind Sie ein wahrer Seemann! Für weitere Vorbereitungen schauen Sie in unserem Blogartikel Die besten Nautic Apps für einen entspannten Törn auf See und entdecken Sie hilfreiche Handy Applikationen für Ihren Yachtcharter! 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.