5 praktische Sicherheitstipps beim Bootfahren

 

Sicherheit an Bord (2)

Sie planen Ihren nächsten Bootsurlaub? Für traumhafte Momente an Bord ist eine gründliche Vorbereitung nötig. Wassersport ist nicht gefährlicher als andere Sportarten auch, trotzdem helfen ein paar Sicherheitstipps beim Bootfahren, damit Sie entspannt und vorbereitet in Ihren Urlaub starten können. Ob Sie einen Bootsführerschein besitzen oder nicht, mit ein paar Vorbereitungen ist eine erholsame Tour und gute Gruppendynamik garantiert. Dank einigen nützlichen Kenntnissen können Sie zusammen mit der Familie oder Freunden die schönsten Küsten weltweit erkunden. Bei Click & Boat finden Sie dazu passende Boote für jeden Anlass und erleben einzigartige Momente an Bord.

  1. Das optimale Boot wählen

Es klingt so einfach, ist aber manchmal schwieriger als gesagt: wählen Sie das richtige Boot für Ihren Bootstrip. Überschätzen Sie sich nicht bei der Auswahl des passenden Bootes und probieren Sie gerade als Anfänger erst mal ein Boot mit einfacher Handhabung. Ist das Boot für die geplante Route geeignet? Traue ich mir das navigieren zu? Diese Fragen sollten Sie sich vor Ihrer Bootsmiete stellen.

  1. Vorbereitung ist alles

Gerade wenn Sie sich ein Boot mieten, ist häufig wenig Platz und Zeit an Bord. Deshalb ist eine richtige Vorbereitung essentiell. Informieren Sie sich über Ihre Route und mögliche Destinationen sowie die geplanten Gewässer. Kennen Sie die Gewässer? Was sind mögliche Besonderheiten des Wassers?  Ein wichtiger Punkt hierbei spielt natürlich das Wetter. Bereiten Sie sich auf jegliche vorhergesehene Wetterlagen vor, dann erwarten Sie auch keine bösen Überraschungen.

  1. Alle Mitfahrer müssen auf dem gleichen Kenntnisstand sein

Wenn Sie zusammen mit anderen Personen ein Boot chartern, dann achten Sie darauf, dass jeder im Notfall alles an Bord beherrscht und jeder auf dem gleichen Wissenstand ist. Deswegen ist eine genaue Einweisung aller Teammitglieder wichtig und für den Fall der Fälle müssen alle an Bord schnell reagieren können.

  1. Ausstattung überprüfen

Auch die Ausstattung darf nicht in Vergessenheit geraden. Schwimmwesten, Verbandskasten und Sicherheitsinventar darf an Bord nicht fehlen und deshalb ist es wichtig, vor Antritt Ihrer Bootstour die Ausstattung genau zu überprüfen.

  1. Nur zusammen kann es funktionieren

Perfekt funktioniert es nur im Team: Sind das Können und die Kondition der Teilnehmer für die geplante Route ausreichend? Wer übernimmt welche Position? Kommunikation an Bord ist alles und deshalb sind genaue Absprachen enorm wichtig, damit keine Missverständnisse entstehen und Sie für alle Situationen gewappnet sind.

Wenn Sie diese Vorbereitungen beachten, dann kann nichts mehr schiefgehen. Vertrauen Sie Ihrem Team und machen Sie sich auf zu neuen Abenteuern. Und falls Sie noch ein passendes Boot für den Sommer suchen: Schauen Sie doch mal bei Click & Boat vorbei und wählen Sie zwischen Motor-, Segel- und Hausbooten sowie Katamaranen und Jet Skies. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ahoi!

sailing-2040826_1280 (1)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.