Überwintern auf Martinique & Guadeloupe

Setzen Sie die Segel auf Sommer! Während in Deutschland der Wind um die Häuser peitscht und eisige Temperaturen herrschen, finden Sie in der Karibik auch in den deutschen Wintermonaten unberührte Naturparadiese unter strahlender Sonne zum Überwintern. Das Click&Boat-Team möchte Ihnen in diesem Artikel die zwei karibischen Highlights Martinique und Guadeloupe ans Herz legen. Tauchen Sie ein in das karibische Lebensgefühl und lassen Sie sich von den folgenden Top-Hotspots der Trauminseln verzaubern.

 Yacht mieten auf Les Saintes

Martinique – die Blumeninsel

Martinique bietet eine  faszinierende Mischung aus bergigem Gelände und atemberaubend schönen Stränden. Lassen Sie den Tag an Bord Ihrer Segelyacht oder Ihres Katamarans entspannt ausklingen, während Sie den traditionellen Rum der Insel, Rhum agricole, aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft genießen. Aufgrund der 10 exquisiten Yachthäfen mit umfassenden Serviceleistungen, lässt sich die traumhafte Insel mit einem Yachtcharter ideal erkunden. Bleibt nur noch die Qual der Wahl – aber auch da ist Click&Boat zur Stelle und hat für Sie die besten 3 Anlegestellen herausgesucht.

 

Übewintern in Les Anses-d’Arlet

Die kleine Stadt Les Anses-d’Arlet dürfen Sie sich keinesfalls entgehen lassen, wenn Sie eine Yacht auf Martinique mieten. Mit weißem Sandstrand, kristallklarem Wasser und einer herrlichen Bergkette im Hintergrund, liegt dieses malerische Dorf an einem der schönsten Orte in Martinique.

Als eine der Haupttouristenattraktionen der Karibik, zieht Martinique Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt in ihren Bann. Wenn Sie jedoch Les Anses-d’Arlets erkunden, werden Sie die ruhige Atmosphäre genießen, die diesen Inselort umgibt. Die kreolischen Häuser und Gewürzmärkte machen Ihren Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Einheimischen sind gerne bereit, Ihnen die besten Wassersportplätze entlang des erstaunlich klaren und ruhigen Meeres zu zeigen.

Lage: Südwesten von Martinique

Startpunkt: Fort-de-France oder Sainte-Anne

Entfernungen: 6 Seemeilen von Fort-de-France, 13 Seemeilen von Le Marin

 

Erholung und Erlebnis auf Martinique

Yacht mieten in Martinique

Das tiefe Wasser von Saint-Pierre’s Bay Harbour ist ideal, um alle Arten von Booten zu verankern. Mit seinen paradiesischen Stränden und einer reichen Kultur, ist auch dieses Dorf als noch unberührtes Ziel auf Martinique bekannt.

Sobald Sie Ihre Yacht sicher im großen Yachthafen angelegt haben, wird Ihnen der mit Palmen gesäumte weiße Sandstrand und der imposante und aktive Vulkan Montagne Pelée, der größte Berg der Insel, Ihre Aufmerksamkeit erlangen. Unternehmen Sie eine Wanderung auf den höchsten Punkt auf 1.395 Meter Höhe, um die unglaubliche Aussicht zu genießen. Damit Sie anschließend wieder zu Kräften kommen, empfehlen wir Ihnen die energiespendende Brotfrucht Fruit à pain, eine Spezialität der Region.

Lage: Nordwesten von Martinique

Startpunkt: Fort-de-France

Entfernungen: 13 Seemeilen von Fort-de-France

 

Yachtcharter Karibik
Die kleine französische Gemeinde Sainte-Anne im Südosten von Martinique ist wohl der schönste Ort in Martinique. Nicht weit entfernt von „Le Marin“, einem der größten und meistbesuchten Yachthäfen der Karibik, bietet Sainte-Anne einen ruhigen Ankerplatz, wenn Sie in Martinique eine Yacht chartern. Die weißen Strände der Gemeinde bieten eine Vielzahl von erholsamen Plätzen und laden dazu ein, mit den abwechslungsreichen Wasseraktivitäten auszutoben.

Bei Ihrem Besuch von Sainte-Anne, darf ein Halt an der Grande Anse des Salines, einem langen Sandstrand, der als einer der schönsten Strände der Welt gilt, nicht fehlen. Eine weiterer Geheimtipp auf Martinique ist die wunderschöne Bucht Baie des Anglais, die von einem Korallenriff geschützt wird, das als Naturschutzgebiet gilt.

Lage: Südosten von Martinique

Startpunkt: Le Robert, Le François oder Les Anses-d’Arlet

Nautische Entfernungen: 16 Seemeilen vom Hafen von Le François, 21 Seemeilen von Le Robert

 

Guadeloupe, die Schmetterlingsinsel

Neben Martinique, bietet auch die nahegelegene Insel Guadeloupe mit ihren 1.633 km² genügend sonnige Plätze zum Überwintern. Aufgrund der schmetterlingsartigen Form, wird der Ort auch als Schmetterlingsinsel bezeichnet. Während Sie auf der östlichen Hauptinsel Grande-Terre traumhafte Sandstrände vorfinden, ist die westlich gelegene Insel Basse-Terre mit einer wilden Landschaft und schwarzen Sandstränden gezeichnet. Wir stellen Ihnen auch auf Guadeloupe wieder unsere Top 3 Anlegestellen vor.

 

Yachtcharter Guadeloupe

Während eines Yachtcharters um die Karibikinsel Guadeloupe darf ein Abstecher zu der Inselgruppe Îles des Saintes, auch bekannt unter dem Namen Les Saintes, nicht fehlen. Mit einer Gesamtfläche von 12,8 km² ist dieser Teil der Inselgruppe das Sahnehäubchen Ihres karibischen Traumurlaubs. Den Namen verdanken die Inseln Christoph Columbus, welcher an Allerheiligen 1943  dort anlegte und die Inseln danach als die „Saintes“ bezeichnete.

Terre-de-Haut und Terre-de-Bas sind die beiden Hauptinseln der Inselgruppe und bieten neben den historischen Monumenten, auch Gärten, wie den botanischen Garten Jardin exotique du Fort Napoléon an. So können Sie Ihren Karibikurlaub auch außerhalb Ihres Katamarans oder Ihrer Motoryacht zu genießen.

Lage: Südwesten von Guadeloupe

Startpunkt: Pointe-à-Pitre, Le Gosier, Deshaies

Entfernungen: 14 Seemeilen von Marie-Galante, 21 Seemeilen von Pointe-à-Pitre, 30 Seemeilen von Deshaies

 

Wassersport pur auf Guadeloupe

Yacht mieten Guadeloupe

Segeln Sie anschließend nach Nordosten zum Strand Anse Canot auf Guadeloupes Hauptinsel Grande-Terre. Hier erwarten Sie Palmen, klares türkisfarbenes Wasser und einer der sichersten Strände auf Guadeloupe für Kinder.

Anse Canot liegt windgeschützt und bietet deshalb ruhigeres Wasser als der Rest der Insel. Bei Tauch- und Schnorchelgängen haben Sie deshalb oftmals die Möglichkeit, wunderschöne Seesterne zu bewundern.

Lage: Südosten von Guadeloupe

Startpunkt: Saint-François, Sainte-Anne, Pointe-à-Pitre, Le Gosier

Entfernungen: 14 Seemeilen von Îles des Saintes, 15 Seemeilen von Sainte-Anne, 17 Seemeilen von Gosier, 20 Seemeilen von Pointe-à-Pitre


Boot mieten Îlets Pigeon

Kommen wir nun zu einem der berühmtesten Tauchspots im gesamten karibischen Archipel. Hier finden Sie weder Luxushotels noch Sternerestaurants, sondern eine völlig naturbelassene Landschaft. Es handelt sich dabei um zwei kleine Inseln, Grand-Îlet und Petit-Îlet, welche zum Nationalpark Guadeloupe gehören und mit einer fantastischen Unterwasserwelt gesegnet sind.

Der mit Korallen bedeckte Meeresboden an der Ostküste der Inseln bietet Schnorchlern und Tauchern die Möglichkeit, eine Vielzahl von Rifffischen, beispielsweise Papageienfischen, und wenn Sie Glück haben sogar Meeresschildkröten, zu beobachten.

Lage: Nordwesten von Guadeloupe

Startpunkt: Deshaies, Îles des Saintes, Bouillante

Entfernungen: 11 Seemeilen von Deshaies, 17 Seemeilen von Trois-Rivières

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.