Welchen Bootsführerschein benötige ich wo?

Ein Thema, bei dem schnell Verwirrung und Ratlosigkeit herrschen: Darf ich ohne Bootsführerschein ein Boot mieten und wenn ich einen habe, darf ich mit meinem Bootsführerschein in jedem Land ein Boot mieten? Click&Boat klärt auf, welche Lizenzen Sie WO benötigen.

Bootsführerschein im Ausland Bestimmungen

Wie Sie in unserer Auflistung sehen werden, ist es in fast allen Fällen, spätestens jedoch ab einer gewissen Bootsgröße und Motorleistung nötig, einen Bootsführerschein mit sich zu führen. Die bürokratischen Hürden in den einzelnen Ländern sind hierzu zum Glück relativ schwach. Meist genügt es, eine amtlich-beglaubigte und ins Englische übersetzte Kopie Ihres Bootsführerscheins mit sich zu führen.

 

Boot fahren ohne Führerschein?

Ein Boot mieten auch ohne Bootsführerschein ist bei Click&Boat ganz bequem möglich. In unseren Filtermöglichkeiten können Sie auswählen, ob Sie mit oder ohne Kapitän mieten möchten. Doch auch wenn Sie alleine und ohne Bootsführerschein mit einem Boot in See stechen möchten, gibt es diese Möglichkeit in einigen Ländern unter Einschränkungen, wie unsere Übersicht zeigt. Wir empfehlen jedoch, nicht direkt als Bootsneuling zu große Sprünge zu wagen.

Land

Segelboot ohne Führerschein

Motorboot ohne Führerschein

Hausboote ohne Führerschein

Deutschland <15 PS, nur Seeschifffahrtstraßen, regionale Regelungen! bis 15 PS
(Bodensee 6 PS, Rhein 5PS)
<15 m, max. 15 PS
(außer Rhein & Bodensee)
Griechenland nein bis 30 PS
Spanien <5 m
nur festgelegte Gebiete
<4 m; <15 PS
nur festgelegte Gebiete
Italien nein bis 40 PS  ja
Kroatien <2,5 m nein
Frankreich alle Segelboote <5m und bis 6 PS  <15 m
Niederlande <15 m <15 m; <20km/h  <15 m, max. 20 km/h
Polen <7,5 m bis 13,5 PS  max. 15 km/h; <13 m, <100 PS
Schweiz <15m² Segelfläche bis 8,5 PS  ja

 

Internationaler Bootsführerschein

Um Ihnen die rechtlichen Regelungen nach Resolution 40 ECE zu ersparen, hier das Wichtigste in aller Kürze:

Einige Länder haben sich zusammen geschlossen, um die Regelungen zu vereinfachen. Die Länder, in denen diese Resolution gilt, erlauben es in ihren Gewässern zu fahren, wenn der Bootsführerschein aus Ihrem Heimatland dies auch bei Ihnen zu Hause erlaubt. Sprich: Mit Binnenschein für Deutschland dürfen Sie in diesem Land auch die Binnengewässer befahren. Gleiches gilt für die Küste und Hochsee mit dem äquivalenten Bootsführerschein für heimische Gewässer.

Alle deutschen Wassersportpatente entsprechen den Mindestanforderungen des sog. ICC (International Certificate for Operators of Pleasure Craft). Die separate Ausstellung eines extra Dokumentes ist somit für deutsche Urlauber für Ländern nicht nötig. In Österreich und der Schweiz hingegen müssen Sie sich dieses Dokument extra ausstellen lassen.

Mitgliedsländer diesen Abkommens sind:

Bulgarien, Deutschland, Finnland, Irland, Italien, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Tschechische Republik, Vereinigtes Königreich, Weißrussland.

Bootsführerschein International ECE 40

 

Wir weißen nochmals darauf hin, dass diese Informationen ohne Gewähr sind, da sich die nationalen Bestimmungen jederzeit ändern können. Um ganz sicher zu gehen empfehlen wir:

Symbol eins Kontaktieren Sie den Bootsvermieter und fragen Sie nach den lokalen Bestimmungen

2 Fragen Sie nach Informationen bei heimischen Behörden und Vereinen, z. B. beim Portal Elwis

Drei Symbol Kontaktieren Sie offizielle Behörden im Land ihrer Bootcharter-Reise

 

Alles zu kompliziert? -Kein Problem! Besuchen Sie uns auf unserer Webseite und buchen Sie Ihr Boot ganz einfach mit Kapitän für einen sorgenfreien Urlaub.

Wir wünschen gute und sichere Fahrt für welches Land Sie sich auch entscheiden mögen!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.