Bootsfahren, aber sicher! Hinweise zur Wassersicherheit

Visit Watermelon Cove for some sn, sand & sea (23)

Eine Bootsmiete soll vor einem alles: Spaß machen! Um eine erfolgreiche Bootstour zu garantieren, sollten Sie die Sicherheitsbestimmungen kennen, sich mit den Wetterverhältnissen vertraut machen und das Boot im Vorhinein gründlich prüfen. Damit Sie sicher wieder an Land zurückkehren, haben wir einige Hinweise zur Wassersicherheit für Sie zusammengestellt, die Sie vor und während einer Bootsfahrt beachten sollten.

Also, hissen Sie die Segel und machen Sie auf zu erholsamen Tagen auf einem Segelboot, Motorboot, Katamaran oder Hausboot.

  1. Vor der Bootstour

Checkliste erstellen und genaue Vorbereitungen treffen

Damit Sie in aller Ruhe und sicher an Bord gehen können, bedarf es einigen Vorbereiten. Wie ist das Wetter? Kennen Sie das Gewässer? Waren Sie bereits in der Region unterwegs? Stellen Sie sich diese Fragen im Vorhinein und packen Sie wichtiges Equipment, passende Bekleidung und ausreichend Verpflegung mit ein. Unser Tipp: wer sich eine Checkliste erstellt, behält eher den Überblick.

Rollenverteilung – Verantwortung des Skippers

Wenn Sie in einer Gruppe reisen, dann bedenken Sie eine vorherige Einweisung der Mitreisenden. Jeder sollte mit allen Handgriffen an Bord vertraut sein, sich auskennen und wissen, was im Notfall zu tun ist. Eine klare Rollenverteilung an Bord ist demnach wichtig für die Kommunikation an Deck. Besonders der Kapitän, also Skipper hat die Verantwortung der Gruppe an Bord und muss das Boot vor der Tour genau prüfen. Sein Kommando gilt- vorallem wenn eine Gefahrensituation auftreten sollte.

sport-1665356_1920

  1. Während der Bootstour

Wetterlage beobachten

Das Wetter spielt eine essentielle Rolle bei einer Bootstour. Die richtigen Windverhältnisse, Temperatur und Regenwahrscheinlichkeiten sollten sowohl geprüft als auch beobachtet werden. So können Sie kinderleicht Gefahren umgehen und rechtzeitig einen anderen Kurs einlegen. Wer will schon beim Sturm segeln oder im Regen auf einem Hausboot schippern?

Baderegeln einhalten

Egal ob Sie schnorcheln, tauchen, schwimmen oder planschen wollen: seien Sie sicher, dass alle Mitglieder an Bord mit den Baderegeln vertraut sind. Im Zweifelsfall können diese nämlich Leben retten, denn ansonsten lauern Unfälle die Sie sogar in Lebensgefahr bringen können.

Verkehrsregeln beachten

Wo wir schon beim Thema Regeln sind: auch Verkehrsregeln sind dazu da, eingehalten zu werden. Dies lernen Sie bereits, wenn Sie Ihren Bootsführerschein machen. Es kann aber nie schaden, die gängigen Regeln noch einmal zu wiederholen. Wie und wo kann ich mein Boot ankern? Wie war das noch gleich mit den Knoten und wer genau hat Vorfahrt?

Gefahren einschätzen können

Wichtig ist, dass Sie jegliche Gefahren an Bord und auf dem Wasser einschätzen können. Sollte ein Gewitter aufziehen, sich jemand unwohl fühlen oder einem etwas unbekannt vorkommen: reagieren Sie umgehend und denken Sie daran, dass  die 112 europaweit als Notrufnummer gilt. Je nachdem in welchem Land Sie sich befinden, gibt es unterschiedliche  Gesellschaftenfür Seerettung und -sicherheit. Diese können Sie hier nachlesen.

 

 

E-Book Cover

 

Nähere Informationen und ausführliche Sicherheitsregeln finden Sie im neuen Ratgeber zur Wassersicherheit. Hier wird alles, was Sie für einen Ausflug auf dem Wasser wissen müssen, in einem übersichtlichen Ebook zusammengefasst.

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Boot? Dann schauen Sie sich bei Click & Boat um und mieten Sie Ihr Boot bei Privatpersonen – in mehr als 20 Ländern weltweit.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.