Die Top 3 der „Inseln des ewigen Frühlings“

Sie suchen nach dem perfekten Urlaubsziel um dem Winter zu entfliehen? Wir empfehlen: Unsere Top 3 Inseln des Segelparadieses: die Kanaren, samt Ausflugs- und Segeltipps. Die Inseln des ewigen Frühlings bieten im Herbst erstklassige Segelbedingungen und Spaß am Land.

 

Teneriffa

Die Insel Teneriffa beherbergt nicht nur den höchsten Gipfel Spaniens, den Vukan Teide, sondern auch ein ausgeprägtes Nachtleben, historische Gebäude und unzählige Wanderwege, die sie erlebt haben müssen!

Teneriffa

Freizeittipps

  • Der noch immer aktive Vulkan Teide bietet herausragende Wanderungen jedes Schwierigkeitsgrades. Ob ein, zwei Stunden Tail oder eine Tageswanderung, alles ist möglich!
  • Wir versprechen: Im Wasserpark „Siam Park“ in Adeje, der von TripAdivsor zum besten Wasserpark der Welt gekürt wurde, wird jeder von Ihnen Spaß haben.
  • Haben Sie keine Platzangst! Erkunden Sie die mit 17km längste Lavahöhle Europas die „Cueva del Viento“.
  • Für die Architekturliebhaber darf der Ausflug zu der historischen Kirche in Puerto de la Cruz nicht fehlen.
  • Feiern Sie und gehen Sie aus! Das Nachtleben in La Laguna ist bekannt für lange Nächte und Musik.
  • Für die Surfer unter Ihnen ist der Playa El Socorro Strand im Norden ein absolutes Muss.
  • Wal- und Delfinwatching ist eines der Highlights der Insel. Wem nur das Schauen nicht reicht kann natürlich auch tauchend die Unzahl von Fischarten bewundern.

Marinas, Häfen & Anlegeplätze
Sie finden Marinas und Yachthäfen in Radazul, Los Gigantes, San Miguel und Las Galletas. Puerto de La Cruz beherbergt einen nagelneuen Hafen.

Geheimtipp: Für einen Segeltrip an der Ostküste entlang ist der beste Startpunkt der Hafen Puerto Deportivo Radazul.

Click&Boat Insider
Sie wollen es lieber ruhig angehen lassen? Genießen Sie einen wunderschönen Abend auf der Sternwarte auf dem Gipfel des Izana. Sie müssen sich nur auf der Website des Observatoriums anmelden und schon geht die Suche nach den Sternbildern los.

 

Gran Canaria

Gran Canaria gibt es nur Clubs und Massen an jungen Touristen, die auf der Suche nach dem nächsten Cocktail sind? Falsch gedacht! 60 Kilometer Sandstrand , Windsurfing, Wandern, Schnorcheln, abgelegene Bergdörfer und malerische Küstenorte sind nur einige Beispiele mit denen die Insel abseits des Partytrubels punkten kann.

Gran Canaria

Freizeittipps

  • Keiner sollte Gran Canaria besucht haben ohne in Las Palmas einen Aperitif getrunken zu haben. Auch sollte man durch Vegueta und Triana, die ältesten Viertel der Stadt, spaziert zu sein.
  • Wandern Sie über den Pass „Cruz de Tejeda“, zu dem Wahrzeichen der Insel, dem Roque Nublo und bestaunen Sie das Naturschauspiel.
  • Windsurfen ist durch den starken Wind DIE Wassersportart Gran Canarias. Wer aber lieber Bananaboot fährt, dem sei auch das mehr als vergönnt!
  • Das Nachtleben ist eines der bekanntesten Europas: Clubs wie das „Pachá“ oder das „CC Kasbah“, befinden sich auf der Insel. Auch das „Pascha“ und das „Boney M“, bekannte Ü40 Clubs, sind bis in die frühen Morgenstunden geöffnet.
  • Ein besonderes Highlight: Der 55m hohe Leuchtturm, gelegen am Strand Maspaloma, der täglich viele Besucher anlockt.

Marinas, Häfen & Anlegeplätze
Der Hafen Puerto de la Luz, „der Hafen des Lichts„, ist einer der größten des Atlantiks. Weitere Häfen auf der Südseite sind Pasito Blanco, Puerto de Mogán, Puerto Rico, Anfi del Mar und Arguineguin.

Geheimtipp: Der Yachthafen der Insel befindet sich im „Venedig von Gran Canaria“.

Click&Boat Insider
Unser Tipp für Sie ist die Bucht von El Cabron, die 400 verschiedene Fischarten beherbergt. Bestaunen Sie die Vielfalt bei einem ausgiebigen Tauchgang.

 

Lanzarote

Vier Dinge, für die die Insel Lanzarote steht: schwarze Vulkanlandschaften, exquisiter Wein, Architekt Cesar Manrique und  perfekte Segelbedingungen.

Segeln-auf-Lanzarote

Freizeittipps

  • Der botanische Garten von Lanzarote begeistert mit 10.000 verschiedenen Pflanzen und außergewöhnlichen Kakteenarten.
  • Die „Grotte Jameos del Agua“ ist ein einzigartiges Zusammenspiel unterirdischer Vulkanflüsse. Ohne die Natur zu beeinflussen wurden Vulkanblasen von Cesar Manrique, dem Architekten der die Architektur der Insel prägte, ausgebaut. Zu was sie wurden? Zu einer Konzerthalle, einer Lagune mit seltenen Krebsarten und einem kristallblauen Swimmingpool.
  • Architektur, Natur und Genuss in Einem: „Mirador del Rio“, ein von Cesar Manrique in Lavafelsen integriertes Restaurant, bring jeden zum Staunen.
  • In dem Weinanbaugebiet „La Geria“ laden mehrere Weingüter zu Weinproben der Spezialität Malvasia volánica ein.

Marinas, Häfen & Anlegeplätze
Wo setzen Sie den Anker?
Lanazarote hat 2 Marinas. An der südwestlichen Küste Teneriffas finden Sie Häfen in Playa Blanca, Arrecife und Puerto Calero.

Geheimtipp: Tauchgänge, Segeltörns, Fischen und Schnorcheln sind die Highlights im Süden. Die Nordküste kann mit Wind- & Kitesurfing punkten.

Click&Boat Insider
Sie werden keine Häuser finden, die höher als drei Stockwerke sind, also keine Angst vor Hotelbunkern, die die Sicht versperren.
Ab auf’s Boot: Entdecken Sie dieFelsbuchten Playas Papagayo, die aus 7 Stränden bestehen. Lavafelsen trennen die Strände welche weißen Sand, karibisches Meer und Privatsphäre versprechen.

Segeln

Für erfahrene Segler sind die Inseln des ewigen Frühlings eine spannende Herausforderung. Beständige Winde und gleichmäßiges Klima. Das Starkwindrevier erfüllt mit den sehr starken Passatwinden seinen Ruf und verspricht den perfekten Segeltörn. Nehmen Sie die Challenge an? Sonst gehen Sie lieber auf Nummer sicher und buchen Sie einen Trip mit erfahrenem Skipper. f
Mit 330 Sonnentagen im Jahr und einer Temperatur von durchschnittlichen 20Grad im Winter, steht einem Segelausflug in die Kanaren nichts im Wege.

Click & Boat Tipps

Was tun wenn man in Not gerät? Spanischer oder marokkanischer Notruf? Wir haben die Antworten:

Die kanarischen Inseln befinden sich auf spanischen Staatsgebiet somit gelten die spanischen Notrufnummern.

Die Ambulanz: 061
Die Feuerwehr: 080
Die nationale Polizei: 091

Und natürlich immer möglich: die allgemeine Notrufnummer der EU, 112.

 

Lust auf Sommer, Sonne, Strand und mehr bekommen? Ab auf die Kanaren, den ewigen Frühling genießen!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.