Tipps für das Hausboot mieten auf dem Canal du Midi

Ein Hausboot ist für ruhige Gewässer geeignet und eignet sich daher hervorragend zum Entdecken von Städten entlang von Flüssen und Kanälen. Vor allem Frankreich beeindruckt mit zahlreichen Orten, die sich ideal mit dem Hausboot erkunden lassen. Der Canal du Midi, welcher sich entlang wunderschöner Landschaften schlängelt, ist dabei ein beliebtes Ziel, wenn Sie ein Hausboot mieten möchten.

Hausboot mieten Canal du Midi

Mit seiner großzügen Größe, ist das Hausboot ein funktionaler und komfortabler Wohnort, der genügend Platz für Familie und Freunde bietet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie ein Hausboot auch ohne Bootsführerschein mieten und steuern dürfen.

Um Ihren nächsten Urlaub in Frankreich zu einem unvergesslichen Erlegnis zu machen, hat das Click&Boat Team für Sie die schönste Route für eine Tour mit dem Hausboot entlang des Canal du Midi herausgesucht.

Mit dem Hausboot nach Toulouse und Carcasonne

Der Canal du Midi, auch Kanal des Südens genannt, erstreckt sich auf über 241 km von Toulouse bis zum Mittelmeer und ist seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe. Mit einem Hausboot haben Sie die Möglichkeit das historische und kulturelle Erbe von Südfrankreich auf eigene Faust und in Ihrem eigenen Tempo zu entdecken.

Hausboot mieten ToulouseWenn Sie Ihren Urlaub in Toulouse starten, werden Ihnen die rosa Gebäude der südfranzösischen Stadt ins Auge fallen. Aus diesem Grund ist Toulouse auch als die rosa Stadt“ („la ville rose“) bekannt. Wir raten Ihnen, das majestätische Kapitol („Place du Capitole“) im Herzen der Stadt zu besichtigen, in dem sich heute das Rathaus und das gleichnamige Theater befinden. Nicht weit von dort, können Sie die Basilika Saint-Sernin mit ihrer prächtigen romanischen Architektur, die zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert erbaut wurde sowie das Jakobinenkloster, ein Juwel der gotischen Architektur, bewundern.

 

Hausboot mieten Carcasonne

Anschließend fahren Sie mit Ihrem Hausboot in Richtung der charmanten Städte Villefranche de LauragaisAvignonet-Lauragais und Castelnaudary weiter, bevor Sie in Carcassonne Ihren nächsten Halt einlegen. Dort haben Sie die Möglichkeit die berühmte und wunderschöne mittelalterliche Stadt Cité von Carcassonne zu erkunden, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. 

Nach Ihrem Halt in Carcasonne, führen Sie Ihre Fahrt mit dem Hausboot nach Narbonne, wozu auch Sallèles-d’Aude gehört, fort. Auch dort ist kuturell viel geboten: Besichtigen Sie den Palast der Erzbischöfe, in dem sich heute das Rathaus befindet und bewundern Sie den gotischen Stil der Kathedrale von Narbonne („Cathédrale Saint-Just-et-Saint-Pasteur de Narbonne“).

Die mittelalterliche Stadt Béziers

Hausboot mieten BéziersFolgen Sie dem Canal du Midi und machen Sie als nächstes Halt in einer der ältesten Städte Frankreichs: Béziers. Außerhalb Ihres Hausbootes können Sie die berühmte Kathedrale Saint-Nazaire, welche auf einem Felsen im westlichen Teil die Stadt thront, bewundern. Diese gotische Kathedrale wurde zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erbaut und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. In Béziers können Sie auch die berühmten Schleusen von Fonsérannes passieren – ein Muss, wenn Sie mit dem Boot entlang des Canal du Midi fahren! Die insgesamt neun Schleusen, die den Durchgang von Booten auf den berühmten Kanal ermöglichen, gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO und zu den meist besuchten Orten am Canal du Midi.

Zu guter Letzt passieren Sie, bevor Sie das Mittelmeer erreichen, die Städte Agde und Marseillan. Ihre Tour mit dem Hausboot auf dem Canal du Midi beenden Sie schließlich in der Hafenstadt Sète.

Ein Hausboot mieten eignet sich nicht nur für längere Urlaube, sondern überdies für Wochenendausflüge oder Kurztrips. Nicht nur Frankreich, auch die Niederlande und Deutschland bieten zahlreiche Möglichkeiten, wenn Sie ein Hausboot mieten möchten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.