Das Märchen vom Osterhasen und dem Boot

Die Bootssaison ist eröffnet

Und endlich ist es so weit! Ostern steht vor der Tür. Für einige Bootsliebhaber markiert dies traditionellerweise den Auftakt der Saison. Spätestens jetzt sind alle Häfen im heimischen Gewässer wieder eisfrei und wir kehren der kalten Jahreszeit den Rücken zu. Auch die Uhren sind schon umgestellt und somit die Abende länger hell. Der Frühling hat nun offiziell angefangen! Den passionierten Bootsfahrer kann nichts mehr zu Hause auf dem Sofa halten.Oftmals heißt es sogar: Ostern auf dem Boot!

Hase Strand

Doch anlässlich unseres Artikels zu Ostern mag sich der ein oder andere fragen, was denn Ostern überhaupt mit Booten und dem Meer zu tun hat. Click&Boat klärt über die Verbindung zueinander auf. Was mag Ihnen wohl als Erstes in den Sinn kommen, wenn Sie an Ostern und das Meer denken?

Richtig! Die Osterinseln.
Osterinsel BootJeder hat schon mal den Namen gehört, aber kaum jemand weiß, was es mit der Insel auf sich hat. Gelegen im Pazifischen Ozean ist die Insel weitestgehend isoliert und fernab jeglichen Festlandes. So wurde die Insel erst im Jahr 1722 in der Neuzeit wiederentdeckt und das am Ostersonntag, als drei Segelschiffe dort landeten. Der niederländische Entdecker Jakob Roggeveen gab daraufhin der Insel den heute bekannten Namen. Als er dort ankam, war die Insel menschenleer, nur noch die Maoi-Köpfe zeugten von einer alten Kultur. Die neueste Forschung geht davon aus, dass die Bewohner ihre natürlichen Ressourcen so sehr ausbeuteten und am Ende noch nicht mal genug Holz hatten um sich ein Boot zu bauen, um die Insel zu verlassen.

Fast schon traurig anmutend, soll diese Geschichte Sie nicht davon abhalten Ihre eigene Osterreise anzutreten. Zwar muss es für Ostern ja nicht gleich der Indische Ozean sein, aber  wer weiß, vielleicht entdecken ja auch Sie mit dem gemieteten Segelboot dieses Ostern Ihre ganz persönliche Osterinsel!

 

Die Geschichte vom Osterhasen

Eine weitere Insel, bei der man unweigerlich an Ostern denken muss, ist Agios Georgies – Die Haseninsel.
Der Osterhase bringt nicht nur die Ostereier, er steht auch als Symbol für Leben und Auferstehung und erfreut nicht nur in Form von Schokolade besonderer Beliebtheit. In Griechenland gibt es gleich eine ganze Insel, die dem Hasen gewidmet ist. Zwar heißt die Insel eigentlich Sankt Georg, jedoch ist sie viel bekannter unter dem Namen ‚Haseninsel‘.

Im Laufe der Geschichte zeigte sich hier, wieso der Hase das Symbol für Fruchbarkeit und Leben ist. Zeitweise war die Insel, aufgrund fehlender natürlicher Feinde, von Hasen überbevölkert. Die Inselbewohner sorgten dafür, dass die Plage ihr jähes Ende fand und keine Hasen mehr auf der Insel anzutreffen waren. Seit einigen Jahren nun werden wieder ganz bewusst vereinzelt Hasen angesiedelt, damit die Insel ihrem Namen wieder gerecht wird. Von Bootsurlaubern wird die Insel gerne angefahren, da man hier ein fantastisches Badeerlebnis an den Stränden erlebt und gegen Abend das beste Barbecue (passend zu Ostern) mit typisch griechisch zarten Lammfleisch genießen kann. Besonders für Ostern bietet die Insel ein tolles Ausflugsziel für Ihren Yachtcharter in Griechenland.

Osterhase Click&Boat

Bleiben wir noch kurz beim Osterhasen. Sie denken es wäre eine gute Idee einen Schokohasen für Ostern mit an Bord zu nehmen? Überdenken Sie es lieber zweimal. Wenn man dem in Südfrankreich weit verbreiteten Aberglauben Gehör schenken sollte, so sind Hasen an Bord ein Unglücksbringer. Egal ob lebender Hase oder auch nur das Bild eines Hasen, es lässt dem stärksten Seemann die Nackenhaare zu berge stehen.

Schaut man sich die Herkunft der Hasenangst an, so klingt es sogar logisch. In vergangenen Zeiten wurden lebendige Hasen als Nahrung mit an Bord genommen um lange Seereisen zu überstehen. Büxte jedoch ein Hase aus, konnte es böse Folgen für Schiff und Crew haben. Die Hasen fraßen sich an den übrigen Vorräten der Besatzung satt und im schlimmsten Fall nagten sie Holz und Seile an. Legenden zufolge sollen so sogar ganze Schiffe gesunken sein.

 

Unser Click&Boat Tipp: Ostern auf dem Boot

Korfu Urlaub OsternWir sind uns jedoch sicher, dass Sie Ihren Bootsurlaub trotz Hasen an Bord gut überstehen werden! Inzwischen ist Ostern ein Fest, dass in den vergangenen Jahren dank der freien Feiertag immer mehr zum Familienfest und Urlaub genutzt wird. Wir von Click&Boat empfehlen Ihnen: Leinen los und ab nach Korfu. Hier ist es bereits jetzt warm genug, dass Sie sich fühlen werden wie im Sommer. Das glasklare Wasser lässt Ihre Bootstour zum Traumurlaub werden.

Ostern hat in Griechenland und somit auch hier auf Korfu einen hohen Stellenwert. Gefeiert wird nach unseren Maßstäben etwas merkwürdig und erinnert eher an einen Polterabend. Die Einwohner der Insel schmeißen allerhand Gegenstände aus den Fenstern ihrer Häusern, um sie auf dem Straßenasphalt klirrend zu Bruch zu bringen. Also nehmen Sie sich in Acht und nehmen Sie am außergewöhnlichen Spektakel teil! Doch nicht wundern, wenn Sie an Ostern auf leere Straßen treffen. In Griechenland feiert man das orthodoxe Ostern dieses Jahr eine Woche später als bei uns.

Wir wünschen ein frohes Osterfest gemeinsam mit Ihrer Familie!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.