Click&Boat Guide: Segeln in Griechenland

Für begeisterte Segler ist Griechenland ein wahres Paradies. Mit tausenden von Inseln, unberührten Buchten und einer langen Küste erleben Sie beim Segeln in Griechenland ein unvergleichbares nautisches Abenteuer. Aber wo beginnen Sie am besten Ihren Traumtörn, wenn Sie sich für einen Yachtcharter in Griechenland entscheiden? Von den kosmopolitischen Ionischen Inseln im Nordwesten bis zu den schillernden Dodekanes, nur wenige Kilometer von der türkischen Küste entfernt, bietet Griechenland eine einzigartige Palette an Farben, Baustilen und Landschaften. Entdecken Sie die folgenden Segelrouten, die das segelbegeisterte Team von Click&Boat für Sie ausgesucht hat.

Entdecken Sie die Sporaden, den perfekten Ort für einen Yachtcharter in Griechenland

Yacht mieten in Griechenland

Die Sporaden, darunter Skiathos, Skopelos, Alonissos, Skyros und einige weitere kleinere Inseln, liegen zentral in der Mitte der Ägäis. Aufgrund des Abba-Kinomusicals Mamma Mia, das unter anderem auch vor der Traumkulisse Skiathos spielte, katapulierte sich diese Perle der Sporaden auf die Liste der Topdestinationen zahlreicher Urlauber. Jedoch ist auch der Rest dieses kleinen Archipels nicht weniger reizvoll. Alle Inseln der Sporaden bieten paradiesische Sandstrände, historische Sehenswürdigkeiten und ein reiches Meeresleben. Im Sommer müssen Sie den berüchtigten Nordostwind der Ägäis in Angriff nehmen, der als „Meltemia“ bekannt ist.

Ein idealer Ausgangspunkt für einen Segelcharter in Griechenland ist Volos, ein wichtiger Hafen und Segelknoten in einer natürlichen Bucht am Pagasitischen Golf. Der Yachthafen liegt im Zentrum der Stadt und nimmt bis zu 133 Segelboote und Yachten mit einer Länge von bis zu 60 Metern auf. Um zum offenen Meer zu gelangen, segeln Sie die Straße von Trikeri überqueren und anschließend Richtung Osten segeln.

Auf Ihrem Weg zu den Sporaden empfehlen wir Ihnen das malerische Fischerdorf Kanatadika auf Euböa, nach Kreta die zweitgrößten Insel Griechenlands, zu besuchen. Von dort sind es nur noch 20 Seemeilen bis zur ersten Insel der Sporaden, Skiathos. Der wichtigste Yachthafen der Insel liegt in dem gleichnamigen Hauptort und bietet Platz für bis zu 350 Boote mit einer Länge von bis zu 65 Metern. Wenn Sie die Insel umrunden, haben Sie die Möglichkeit, vom verträumten Strand von Lalaria im Norden, der unter anderem für seine eiförmigen Kieselsteine berühmt ist, eine Reise nach Koukounaries im Süden zu unternehmen. Im Norden finden Sie zudem einige unberührte Buchten, an denen Sie einige Stunden anlegen und entspannen können.

Etwa 20 Meilen östlich von Skiathos liegt die Insel Skopelos, die das Form eines Dreiecks trägt. Im Gegensatz zu den meisten griechischen Inseln ist Skopelos mit dem großen Wäldern und duftenden Olivenhainen grün und farbenfroh. Skopelos-Stadt im Nordosten ist der Haupthafen, an dem Sie vor Anker gehen, um diese griechische Perle zu erkunden. Auf der Insel warten einige Sandstrände, darunter Stafylos und Panormos im Süden, darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Kleinere Boote haben die Möglichkeit, auch in den Dörfern Glossa oder Loutraki im Norden anzulegen.
Yachtcharter Griechenland

Alonnisos, ein verstecktes Juwel

Als Teil der Nördlichen Sporaden bildet Alonnisos, eine schmale Insel, zusammen mit mehreren unbewohnten Inseln den Meeres-Nationalpark Alonnisos-Nördliche Sporaden. Der Park ist der natürliche Lebensraum der Mittelmeer-Mönchsrobben, die zu den seltensten Säugetieren Europas gehören. Ein Segeltörn um die Nordwestküste führt Sie in eine einzigartige Landschaft steiler Klippen. Der südliche Teil bietet einige geschützte Buchten, die Sie ideal mit Ihrem Segelboot oder Katamaran erkunden können. Zu den sehenswerten Stränden zählen Chrisi Milia, Steni Vala und Votsi. Ankerplätze finden Sie im kleinen Hafen der Stadt Patitiri, die wegen ihrer traditionellen Architektur, den gepflasterten Straßen und der herrlichen Aussicht auf die Ägäis einen Besuch wert ist.

Lust auf mehr Abenteuer? Dann sollten Sie während eines Yachtcharters in Griechenland  die anderen Inseln im Meerespark von Alonissos – Nördliche Sporaden erkunden: Peristera, Adelfoi und Skantzoura, alle unbewohnt, aber dafür um zu atemberaubender. Auf Skantzoura finden Sie dabei einige Ankerplätze.

Yacht chartern in Volos

Ihr letzter Halt, bevor Sie nach Volos zurückkehren, ist Skyros, die größte Insel der Sporaden. Sie liegt 20 Meilen von Skantzoura und weitere 30 Kilometer von Alonnisos entfernt. Die Insel ist geprägt von einer langen Küste mit steilen Klippen und ruhigen Buchten. Es ist deshalb nicht überraschend, dass dieser Fleck in den griechischen Sporaden auch als Wanderparadies bekannt ist. Im Südosten stoßen Sie auf den Berg Kokhilas (793 m) und im Nordwesten auf den Olympos (399 m). Fans der Poesie können auch das Grab von Robert Brooke besuchen, dem berühmten britischen Dichter, der im Ersten Weltkrieg auf der Insel verstorben ist.

Zum Abschluss Ihrer Sporaden-Reise haben Sie die Möglichkeit, entweder zurück nach Volos zu segeln oder den östlichen Teil von Euböa zu erkunden. Hat Sie nun die Abenteuerlust gepackt, finden Sie in unserem Blog auch weitere Vorschläge, wo Sie fernab des Touristenrummels  die versteckten Ecken Griechenlands erkunden.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.