Sommerliche Ziele für den Winterurlaub: Die schönsten Destinationen vor der Haustür

Wenn wir im Winter von Sonne, Strand und Meer träumen denken wir zunächst an türkisblaues Wasser in der Karibik, verlassene Strände in den Seychellen oder tropische Natur in Thailand. In unsere Blog von letzter Woche können Sie mehr über die schönsten Reiseziele in der Ferne lesen. Aber was ist, wenn das Budget nicht reicht, die Urlaubstage zu wenig sind oder man einfach nicht so lange im Flieger sitzen möchte? Keine Sorge, auf einen paradiesisch schönen Badeurlaub im Winter müssen Sie dennoch nicht verzichten! Das Sommerfeeling in der kalten Jahreszeit ist näher als Sie denken…

Teneriffa

Vergessen Sie Eiskratzen, Schal und Wintermantel! Setzen Sie sich in den Flieger und nach nur wenigen Stunden Flugzeit können Sie sich ganz entspannt in der Sonne rekeln. Die Insel ist ein absolutes Traumziel in der kalten Jahreszeit, da man dort ganzjährig sommerliche Temperaturen genießen kann. Teneriffa wird nicht umsonst “Die Insel des ewigen Frühlings” genannt!

An Angeboten sich den Tag zu vertreiben mangelt es definitiv nicht. Surfer finden gleich mehrere tolle Strände um die besten Wellen zu reiten. Golfer können sich in der Gemeinde San Miguel de Abonda auf der 27-Loch Anlage “Golf del Sur” austoben. Tierliebhabern empfehlen wir die größte Papageien und Sittichsammlung der Welt in Puerto de la Cruz. Wen das Wetter nicht schon reizt, den lockt auf jeden Fall die vielfältige Mischung aus Erholung, Sport und Abenteuer!

Sonnenuntergang in Teneriffa

Madeira

Urlaub in Portugal? Da denken die meisten Reisenden zunächst an die traumhaften Strände in der Algarve, die besten Pastéis de Nata in Porto oder an die atemberaubenden Aussichtspunkte in Lissabon. Aber wie wäre es mit einem Ziel das all diese Besonderheiten vereint und gleichzeitig subtropische Wetterbedingungen bietet? Entdecken Sie die einzigartige Insel Madeira im Atlantik und erleben Sie ihre Vielfältigkeit!

Aufgrund des vulkanischen Ursprungs der Insel bietet Madeira durch die hohen Gipfel von bis zu 1862m und den spektakulären Küsten eine überraschend abwechslungsreiche Landschaft. Der Norden der Insel ist von verhältnismäßig hohen Niederschlagswerten und florierender Vegetation geprägt. Der Süden dagegen ist um einiges trockener und sonniger. Diese Vielfältigkeit in Kombination mit einem sehr stabilen Klima bieten die ultimativen Bedingungen für Ihren Badeurlaub im Winter!

Aussicht auf Madeiras Küste

Kreta

Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr ist Kreta, die größte Insel Griechenlands, einer der sonnigsten Fleckchen in Europa. In Kombination mit angenehm warmen Temperaturen ist Kreta als Urlaubsdestination im Winter ein Traum!

Die zentrale Lage der Insel ist ideal um einen Segeltörn von Kreta aus zu den vielen kleinen griechischen Inseln zu starten. Chartern Sie ein Boot in Chania, einer der schönsten Städte Griechenlands und nehmen Sie Kurs auf die nächste Trauminsel. Alternativ könnsen Sie auch von Rethymno aus starten. Wer lieber auf Kreta bleiben möchte kann zahlreiche Attraktionen, Ausflüge und Strände ganz privat erleben. Winter auf Kreta ist Nebensaison für den Tourismus. Dies bedeutet nicht nur weniger Stress für die Einwohner der wunderschönen Insel, sondern vor allem auch weniger Anstehen und mehr Entspannung für alle Touristen.

Badeurlaub im Winter

Falls Sie noch mehr über diese wunderschönen Ziele erfahren möchten, schauen Sie sich in unserem Click&Boat Blog weiter um! Interessieren könnte Sie zum Beispiel unser Artikel „10 gute Gründe für eine Reise nach Portugal“ oder unseren „Kreta Reiseführer mit dem Boot„.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.