Segeln in Griechenland – Die schönsten Orte

Griechenland hat mit seinen zahlreichen Inseln, den traumhaften Stränden und dem tollen Wetter alles, was man für einen erfolgreichen Urlaub benötigt. Vor allem für Segler und Bootsliebhaber ist das Land ein wahres Paradies. So gibt es einiges während eines Segeltörns zu besichtigen. Wir haben Ihnen die schönsten Plätze, Orte und Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die Sie während des Segelns in Griechenland unbedingt besichtigen sollten. Lassen Sie sich von unserem Ratgeber „Segeln Griechenland“ inspirieren!

 

Alle Informationen über das Segeln in Griechenland

Mit seiner langen Küste, unzähligen Inseln und einsamen Buchten zieht Griechenland jährlich viele Segler und Bootsliebhaber an. Egal, ob Sie lieber einen entspannten Nachmittag auf dem Boot verbringen oder doch lieber einen Segeltörn bevorzugen, Griechenland ist ein wahres Paradies um schöne Stunden auf dem Boot zu verbringen. Ebenso ist das Land Gastgeber zahlreicher Segelwettbewerbe und Regatten, die man nicht verpassen sollte. Ausgangspunkte für einen Yachtcharter gibt es viele. Zu den schönsten zählen AthenKreta aber auch Santorini.

Urlaub in Greichenland

 

Städte besichtigen

Die Städte Griechenlands vereinen historische Stätten mit einem aktiven Stadtleben. Umgeben von traumhafter Natur kann man sich kaum ein schöneres Urlaubsziel vorstellen. Neben der Hauptstadt Athen gibt es in Griechenland allerdings einige weitere sehenswerte Städte, wie auch kleinere idyllische Dörfer. Ein Besuch wert ist auf jeden Fall auch Kavala oder Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt des Landes und Chalkidiki. Hier gibt es reichlich an Geschichte zu entdecken, wie auch architektonische Denkmäler zu bestaunen. Dennoch sollten Sie sich während Ihrer Stadtbesichtigung oder Shoppingtour Zeit nehmen, um einen traditionellen griechischen Kaffee zu genießen. Dieser wird in einem Kupferkännchen zubereitet und serviert. 

Städte entdecken

 

Inseln erkunden

Neben schönen Städten gibt es in Griechenland auch traumhafte Inseln und davon nicht gerade wenig. Mehr als 3.000 Inseln hat das Land zu bieten. Nicht alle davon sind bewohnt. Auf rund 272 Inseln leben Menschen. Bei so einer großen Auswahl fällt die Entscheidung nicht gerade einfach. Egal, ob Sie lieber Klassiker wie Kreta oder Santorini oder doch eher weniger bekannte Inseln wie Folegandros bevorzugen, in Griechenland werden Sie fündig. Wer sich dennoch nicht entscheiden kann, empfehlen wir Inselhopping. Starten Sie Ihren Segeltörn nördlich von Athen in Volos und erkunden Sie von hier aus die Inseln Skiathos, Skopelos, Alonissos, Skyros, Kymi und Istiaia, bevor es wieder zurück nach Volos geht.

Segeln Griechenland

 

Strände und Buchten genießen 

Weiße Sandstrände, einsame Buchten, beeindruckende Felsküsten und schwarzer Vulkansand  es gibt zahlreiche verschiedene Buchten und Strände in Griechenland. Dementsprechend lohnt es sich während eines Segeltörns mehrere Pausen an wunderschönen Kulissen einzuplanen. Lohnenswert ist definitiv der Strand Navagio auf Zakynthos. Die Kulisse, die Ihnen hier geboten wird, findet man auch häufig auf Postkarten. Traumhaftes Wasser und bis zu 200 Meter hohe Felswände sorgen für eine wunderschöne Atmosphäre. Weitere Buchten und Strände, die es zu besichtigen lohnt, sind die paradiesischen Buchten auf Korfu, die Traumstrände auf Rhodos, wie auch das Strandparadies Milos.

Bucht

 

Wenn Sie einen Urlaub in Griechenland planen und weitere Informationen oder Inspiration brauchen, sollten Sie in unseren Blog schauen. Hier finden Sie neben dem Ratgeber „Segeln Griechenland“ zahlreiche Artikel über das Land aber auch wichtige Informationen zum Thema Boot mieten. Empfehlenswert ist der Text Yachtcharter Griechenland: mit welchem Bootstyp, aber auch der Bericht über die Top 5 Inseln Griechenlands.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.